Story

Einer für alles

Wenn’s nächtens dunkelt und der Wohnwagen strahlt…

… dann hat Markus Schennach seine Finger im Spiel. Wenn er den Raum betritt, bringt er gute Laune mit. Markus ist jemand, der dich abholt. Mitnimmt. Er lacht gern, der Schalk sitzt ihm tief im Nacken und man kann sich wunderbar mit ihm unterhalten. Eigentlich beste Voraussetzungen für den Job, den er im Zugspitz Resort macht: Markus Schennach ist zuständig für die Haustechnik, die Badelandschaft und den Campingplatz. „Sag Hausmeister zu mir“, grinst er. Und kraft seiner Funktion hat er viel Kontakt mit den Gästen und ist eines der Aushängeschilder im Zugspitz Resort. Markus stammt aus Ehrwald und verdient seine Brötchen schon seit 18 Jahren im Resort.

Gelebte
Integration

Das Erste, was Markus überprüft, wenn er morgens um sieben ins Resort kommt, ist die Badelandschaft. „Ich checke, ob alles noch rund läuft. Außerdem kontrolliere ich die Qualität des Wassers, das ist ganz wichtig, damit dem Badevergnügen nichts im Wege steht.“ Anschließend stehen die ersten Reparaturen an.

Wo er mehr zu tun hat? „Gefühlt würde ich sagen: Im Campingbereich wartet mehr Arbeit als im Hotel. Das Verhältnis dürfte circa 60:40 sein.“ Zusammen mit seinem Mitarbeiter Mostafa Naghdi sorgt er für Sauberkeit und eine funktionierende Infrastruktur.

Überhaupt seien sie ein Team, das sehr gut harmoniere: „Mostafa ist seit zwei Jahren bei uns und macht seine Sache richtig gut.“ So viel zum Thema Integration.

Ein Spitzenteam

Was Markus besonders gefällt an seiner Arbeit? „Es ist die Vielseitigkeit, die den Job so abwechslungsreich macht. Wir müssen spontan sein, denn wir wissen am Morgen nicht, was im Laufe des Tages alles hereinkommt.“ Natürlich bekomme er in der Früh die Schadensmeldungen der Gäste, aber das halte sich eigentlich in Grenzen. Vielmehr liegt es in seinem Verantwortungsbereich, sich im Resort umzusehen und dort Hand anzulegen, wo irgendetwas defekt sei und seiner Hilfe bedürfe. „Ich inspiziere und kontrolliere am liebsten alles selbst, denn dann kann ich sicher sein, wo etwas klemmt und hakt.“ Auf die Frage nach dem Betriebsklima kommt Markus ins Schwärmen: „Wir sind ein tolles Team hier im Zugspitz Resort. Egal, ob Küche, Rezeption oder Haustechnik, wir halten zusammen und unser Arbeitsalltag läuft ohne große Reibereien ab.“ Das Wichtigste: Alle arbeiten miteinander und sehen nicht nur den eigenen Bereich, sondern denken ganzheitlich.

Gäste? Immer willkommen

Mit den Gästen pflegt Markus ein gutes Verhältnis. Er ist beliebt bei ihnen, aber das beruhe auf Gegenseitigkeit. „Zu uns kommen viele Nationalitäten: Schweizer, Belgier, Holländer, Deutsche, Österreicher.“ Markus hat hier keine Präferenzen, ihm ist egal, woher sie stammen. „Hauptsache, wir haben ein gutes Auskommen.“ Viele der Gäste sind „Wiederholungstäter“, deshalb „kennt man sich auch beim Namen“. Das macht das Arbeiten noch angenehmer.

Und wenn Not am Mann ist, hilft er den Neuankömmlingen beim Einparken und Rangieren der Wohnwägen und -mobile. Ein Unfall? Nein, noch nie.

Leidenschaftlicher Extrem-Kleinbauer

Und dann ist Markus Schennach ja auch noch leidenschaftlicher Landwirt: „Ich bin ein Kleinbauer , habe drei Stück Vieh und Wiesen, die gepflegt sein wollen. Grundsätzlich beginnt mein Tag morgens um fünf.“ Ab sieben Uhr ist Markus dann im Resort und arbeitet bis ca. 17:00 Uhr. „Ja, und dann gehe ich wieder nach Hause in die Landwirtschaft in den Stall. Feierabend ist gegen 20:00 Uhr.“ So sieht der erfüllte Tag des Markus Schennach aus.

Urlaub mit Freunden bei Freunden.

Unter diesem Leitmotto schaffen wir raum für gemeinsame Erlebnisse ...

News & Blog
Geschichten aus dem Zugspitz Resort

Im Team
geht’s uns
richtig

#zugSPITZE

Mensch sein

„Respektvoller Umgang, Wertschätzung und Zusammenhalt – das macht ein Team aus.“

Natur & Nach­haltig­keit

„Uns ist es wichtig, mit natürlichen Ressourcen sorgsam umzugehen.“

Familiär

„Wir arbeiten gut zusammen, weil wir ein gemeinsames Ziel haben: Menschen glücklich zu machen.“

Wohnen

  • Moderne Mitarbeiter­unterkünfte
  • für Pärchen: geräumige Doppelzimmer
  • Freies WLAN

Fit & Fun

  • Kostenlose Nutzung des Fitnessbereichs
  • Einmal wöchentlich kostenlos ins Spa
  • Freikarten für Zugspitzbahn und Ehrwalder Almbahn

Familie & Freunde

  • Ermäßigungen für Freunde und Familie
  • Kinderbetreuung
  • 5-, 5,5- oder 6-Tage-Woche

Fair & Facts

  • Arbeiten mit einem jungen, erstklassigen Team
  • 50% Ermäßigung auf die Logis bei Partnerbetrieben
  • täglich frische Mahlzeiten am Mitarbeiterbuffet